Auf Grippsuche……..

Wir kamen am Freitag Nachmittag um 16 Uhr bei strahlendblauen Himmel in Heiligenstadt an , nach dem alles Aufgebaut und zusammengebaut war, mussten wir erst mal noch den Lamda-Controller und die Lamdasonde erneuern, die uns in Italien kaputt gegangen waren.

View the embedded image gallery online at:
http://hovemann-car-design.de/news/page-4.html#sigProIda203a768a2

Samstag früh dann mit guter Motivation zum Start des ersten Trainings , schon nach Posten 7 als Holger in einem Linksknick vom 4ten in den 5ten Gang zog brach der Kadett hinten aus, in der nächsten Kurve war der Grip dann wieder gut und dann in der rechts vor der Zielkurve brach der Kadett dann so beim Gasgeben mit dem Heck aus , dass er sich eindrehte und mit der Front im Graben zum stehen kam ….. im Fahrerlager angekommen und nach eingehender Fehlersuche stellten wir dann fest dass es daran lag dass der Gripp der Strecke nicht das Niveau hatte den Holgers Fahrstiel gebraucht hätte. Glück im Unglück war, dass wirklich nur unser linker Carbon Seitenscheller gebrochen war.

Weiterlesen: Rennbericht 16. ADAC Ibergrennen

Weite Anreise …Lange Rennstrecke …….. jederzeit wieder !!!

Donnerstags Abend um 18.30 Uhr machten wir uns auf den Weg und kamen Freitags morgens leicht übermüdet um 5.45 in Verzegnis an !
Stellplatz suchen, Zelt aufbauen , Kadett zusammen bauen und härtere Slicks montieren .

Samstags Frühs um 11 Uhr dann der erste Trainingslauf wo wir trotz massiven Aussetzern am Motor mit einer 3.05,71 was sogar Klassenbestzeit war da A. Marco mit seinem Audi A4 STW Getriebeprobleme hatte !
Im Fahrerlager angekommen dann ausgiebiger Fehlersuche … mit Diagnose Lamda-Controler defekt und das schon im unteren Drittel der 5,6 KM langen Strecke. Nach langem hin und her fuhren wir dann ohne Lamdaregelung , was zwar Geringen Verlust an Spitzenleistung bedeutete und das Ansprechverhalten verschlechterte was sich am Ausgang an jeder Kehre bemerkbar machte ….aber besser so als gar nicht fahren .
Wir waren direkt zum 2ten Trainingslauf wieder Einsatzbereit …. Wo wir uns mit beherzter Fahrweise gleich 5 sec. Verbessern und somit die 2 beste Trainingszeit hinter A. Marco mit seinem Audi A4 STW. Unser Kadett lief annehmbar nur hatten wir mit unserer rechten hinteren Felge Randstein-Kontakt die dadurch leicht deformiert war und der Reifen leichte „Kampfspuren“ hatte .Was bedeutet wegen Luftverlust …einmal Felgen richten .

Weiterlesen: Rennbericht 41° Verzegnis Sella Chianzutan!

Zusammen gezählt wird zum Schluss……..

Wir reisten Samstag Nachmittags an …wieder mal ohne Rennauto im LKW , denn das wurde direkt von unserem Motorbauer und Hauptsponsor Risse Motorsport aus Soest gebracht mit instand gesetztem Triebwerk!  Samstag Abend noch Kleinigkeiten und der Kadett war einsatzbereit für das Training am Sonntag !!

Am Sonntag blauer Himmel und Sonnenschein und alles lief wie am Schnürchen ….. 4 mal Bestzeit und im 4ten Trainingslauf sogar noch eine 1,07.101. Abends wurden noch ein paar Sachen optimiert,  unter anderem das Kennfeld des Motorsteuergeräts , die Reifen abgezogen und der Kadett war einsatzbereit für den Renntag !

View the embedded image gallery online at:
http://hovemann-car-design.de/news/page-4.html#sigProIdc668e6e559

Am Montag früh am 1 ten Wertungslauf war die Motivation recht hoch …… zu hoch den viel zu spät und mit einem kapitalem Verbremser in der Bit-Kurve und dann massiv abbauenden Reifen und verlorenem Rhythmus „Ackerten“ wir eine 1,07.415 ins Ziel ….was bedeutete das wir nach dem 1ten Wertungslauf auf Platz 3 waren hinter Sebastian Schmitt ( 1,07.241) und einem entfesselt fahrendem Hansi Eller (1,06.358) . Mit über 1 Sekunde Rückstand und Frust im Bauch und mit leichten Veränderungen an unserem KW Competion Fahrwerk gings dann in den 2ten Wertungslauf wo wir dann komischer weise ganz locker ne 1,06.412 fahren konnten ….was bedeutete, nur noch 3 zehntel Rückstand Platz 2 denn Hansi Eller fuhr „nur“ eine 1,07.170 und S. Schmitt eine 1.07,060 .

Weiterlesen: Rennbericht 48. Wolsfelder Bergrennen 2010

Das Motorsport Team Hovemann in Wolsfeld wieder am Start. Der Kadett ist wieder kampfbereit und repariert. Er verfügt auch wieder über die volle Leistung wie zum Saisonbeginn. Wir sehen uns in Wolsfeld.

Ein Wochenende zum Vergessen ……

Wir kamen am Freitag gegen 16 Uhr in Eschdorf an bauten unser Service Zelt auf und richteten alles und trafen Abends die letzten Maßnahmen am Kadett damit das Training am Samstag Optimal beginnen konnte !!

Samstag früh begann das Training recht vie versprechend im 1. Trainingslauf fuhr ich auf Anhieb eine 1.02,130 was die schnellste Zeit der klasse war mit über 5 Zehntel Vorsprung vor Dieter Rottenberger . Nun wurde das Fahrwerk noch abgestimmt und noch mal alles durchgeschaut !!

View the embedded image gallery online at:
http://hovemann-car-design.de/news/page-4.html#sigProId41573d06ce

Im 2. Trainingslauf  konnten wir trotz massivem schieben an der Vorderachse eine 1.01,043 fahren und uns um über eine sec. Verbessern  obwohl auch unsere Übersetzung nicht ganz Optimal war , da wir in jeder Kurve immer zwischen 2 Gängen hingen und auf der Gerade nur eine max. Drehzahl von 9800 U/min im 6ten Gang erreichten . Was für uns bedeutet das wir die Übersetzung am Getriebe wechselten und eine Übersetzung kürzer wählten um dies im 3ten Trainingslauf zu probieren !!

Weiterlesen: Rennbericht 22. European Hill Race Eschdorf

Ein etwas anderes Rennen …. Ich sah mein Kadett dieses Jahr das erste Mal in Schleiz am Freitag ….was bedeutet wir hatte viel Arbeit an diesem Wochenende - von Achsvermessung über Radlast einstellen und Bremse entlüften bis neu bekleben  und vieles vieles mehr!

Samstag Mittag um eins war der Kadett Einsatzbereit. Nach dem wir Freitags bis nachts halb Zwei geschraubt haben - das hieß wir konnten noch einen Turn bei den „Gummitagen“ auf der Rundstrecke Testen ….Fazit….. GEIL!!!! Der Kadett hatte noch nie diese Leistung wie jetzt  und dreht mit Kraft locker im 6ten Gang  in den Begrenzer der jetzt bei 10400 U/min steht  ….. ich sag nur ein Ohrenschmaus und ich bekam das grinsen nicht mehr aus dem Gesicht. Nach 15 min. stand dann fest - es ist alles im grünen Bereich !!!

View the embedded image gallery online at:
http://hovemann-car-design.de/news/page-4.html#sigProIdb023219e32

Weiterlesen: Rennbericht Schleiz 2010

Am Wochenende konnte ich den ersten Saisonsieg 2010 am Schleizer Dreieck einfahren. Unter Fotos findet Ihr schon ein Bilder vom Wochenende, der Bericht folgt in den nächsten Tagen.

View the embedded image gallery online at:
http://hovemann-car-design.de/news/page-4.html#sigProIdffd8b33b8b

Euer Holger

Unter der Rubrik Fotos haben wir eine Galerie vom Aufbau des Kadett's veröffentlicht. Mit dabei sind einige sehr rare Aufnahmen, auch vom Yellow Psycho I. Viel Spaß beim betrachten.

View the embedded image gallery online at:
http://hovemann-car-design.de/news/page-4.html#sigProId5a93b7eb9c

Back in Black ? - Yellow!

In den letzten Wochen haben wir unseren doch etwas in die Jahre gekommenen Webauftritt etwas aufgepimpt. Mit mehr Infos und Material möchten wir so in die Saison 2010 starten.

Die Seite wird in den kommenden Tagen noch komplettiert und ab jetzt fortlaufend mit Infos über die laufende Saison gefüttert.

Ich bedanke mich bei allen, die zu meinem sechten Titelgewinn in Folge nach 2004, 2005, 2006, 2007 und 2008 auch zum Gesamtsieg des KW-Berg-Cup 2009 beigetragen haben.

Ganz besonders meinem Team, meiner Familie, den Sponsoren und natürlich der Firma RISSE Motorsport ohne die der Gewinn der Meisterschaft nicht möglich gewesen wäre.

Euer Holger Hovemann

Seite 4 von 4

Nächste Termine

Keine Termine

Wettervorhersage

Cloudy

8°C

Buchen-Bödigheim

Cloudy

Humidity: 64%

Wind: km/h

  • 24 Mar 2016

    Cloudy 11°C 5°C

  • 25 Mar 2016

    Rain 8°C 4°C

Besucherzähler

Heute360
Gestern490
Woche4137
Monat18540
Gesamt1283686

Zum Seitenanfang