Weite Anreise …Lange Rennstrecke …….. jederzeit wieder !!!

Donnerstags Abend um 18.30 Uhr machten wir uns auf den Weg und kamen Freitags morgens leicht übermüdet um 5.45 in Verzegnis an !
Stellplatz suchen, Zelt aufbauen , Kadett zusammen bauen und härtere Slicks montieren .

Samstags Frühs um 11 Uhr dann der erste Trainingslauf wo wir trotz massiven Aussetzern am Motor mit einer 3.05,71 was sogar Klassenbestzeit war da A. Marco mit seinem Audi A4 STW Getriebeprobleme hatte !
Im Fahrerlager angekommen dann ausgiebiger Fehlersuche … mit Diagnose Lamda-Controler defekt und das schon im unteren Drittel der 5,6 KM langen Strecke. Nach langem hin und her fuhren wir dann ohne Lamdaregelung , was zwar Geringen Verlust an Spitzenleistung bedeutete und das Ansprechverhalten verschlechterte was sich am Ausgang an jeder Kehre bemerkbar machte ….aber besser so als gar nicht fahren .
Wir waren direkt zum 2ten Trainingslauf wieder Einsatzbereit …. Wo wir uns mit beherzter Fahrweise gleich 5 sec. Verbessern und somit die 2 beste Trainingszeit hinter A. Marco mit seinem Audi A4 STW. Unser Kadett lief annehmbar nur hatten wir mit unserer rechten hinteren Felge Randstein-Kontakt die dadurch leicht deformiert war und der Reifen leichte „Kampfspuren“ hatte .Was bedeutet wegen Luftverlust …einmal Felgen richten . Sonntags Morgens dann die böse Überraschung , der Reifen war schon wieder ohne Luft. Nach dann genaurer Besichtigung des Reifens stellten wir fest das der Reifen doch mehr beschädigt war wie angenommen , denn er verlor Luft an der Flanke . Was nun , die reifen waren härtere extra gekauft für hier , Holger entschied 0,2 Bar mehr rein und Fahren .

Wir fuhren dann trotz defekten Reifens „Im Hinterkopf“ eine 2.59,18 was Platz 2 bedeutet , zwar hatten wir nun rechts vorne Randsteinkontakt was aber keine Folgen hatte und unser Krümmer bekam Risse direkt am Kopf .

Im zweiten Rennlauf zwar immer noch mit defektem Reifen „aber nicht mehr im Hinterkopf“ fuhren wir dann eine 2.57,95 was dann endgültig Platz 2 bedeutete hinter A. Marco mit seinem Audi A4 STW der einfach seinen riesigen Vorteil der Strecken-Kenntnis nutzen konnte da er nicht das erste mal hier war .
Wir waren trotzdem mehr wie zu frieden hier bei unserem ersten Auftritt klar unter 3 Minuten gefahren zu sein .

Fazit ……. Nächstes Jahr wieder , denn es war ein echtes Erlebnis !!

Datenschutz Hinweis

Nächste Termine

Keine Termine

Wettervorhersage

Cloudy

8°C

Buchen-Bödigheim

Cloudy

Humidity: 64%

Wind: km/h

  • 24 Mar 2016

    Cloudy 11°C 5°C

  • 25 Mar 2016

    Rain 8°C 4°C

Besucherzähler

Heute358
Gestern490
Woche4135
Monat18538
Gesamt1283684

Zum Seitenanfang